HomeMember-BereichGästebuchKontakt  
 
Announcen
Hunde
Katzen
Pferde
andere Haustiere
wilde Tiere
Tierschutz
Links
Ferienhaus Wien
Erholsamer Urlaub in Wien? Buchen Sie unser Ferienhaus - direkt am Wald und doch mitten in Wien!








www.gelbe-seiten.at
Das bunte Internet

Zurück zur Übersicht Online-Status - User
Auswandern!! : ( 2010-04-19 15:13:03 / 1909162 ) Was muss ich beachten?

Hallo ihr!!

Ich bin am überlegen Österreich zu verlassen, um nach Deutschland zu ziehen.

Allerdings habe ich leider garkeine Ahnung, was ich dabei alles beachten muss?!
Brauche ich eine Genehmigung um in Deutschland zu wohnen bzw. zu arbeiten? Wenn ja, woher bekomme ich die? Könnte ich meinen Hauptwohnsitz in Österreich behalten und Deutschland nur als Nebenwohnsitz angeben?

Darf ich meine Wohnung (Gemeindewohnung in Wien) während meiner "Abwesenheit" weitervermieten? Oder gibt es irgendwelche Förderungen die mir helfen, meine Wohnung in Wien weiterhin zu finanzieren?

Kann ich mich als Österreicherin einfach bei einer deutschen Firma bewerben? Wie siehts dann mit Versicherung etc. aus?

Noch ne blöde Frage:
Kann ich mit meiner Bankomatkarte in Deutschland zahlen, oder brauche ich dort dann ein eigenes Konto mit Karte?

Würde mich über jeden Tipp freuen, vielleicht ist ja jemand von euch nach Deutschland gezogen und kann mir helfen!


Antworten:

zum Profil... RottiKiara : ( 2010-04-19 21:58:09 / 1909241 ) Hi



Ich kann dir nur weiterhelfen punkto gemeindewohnung und zwar darf man keine gemeindewohnung privat weitervermieten das ist ein grund das man die wohnung verliert so ist es einem bekannten von mir gegangen.

Aber ist es so eine gute idee nach D auszuwandern? die haben ja noch weniger arbeit als wie wir hier in österreich?!

wimsi n.e. : ( 2010-04-20 08:18:44 / 1909266 )

du kannst natürlich erstmal in D-land nen nebenwohnsitz machen, aber rein rechtlich musst du an dem ort, wo du dein lebenszentrum hast, deinen hauptwohnsitz haben.
auch bei deutschen firmen darfst du dich ohne weiteres bewerben, wir haben ja EU. da brauchts keine spezielle aufenthaltsgenehmigung.
allerdings wie das mit versicherung (arbeitslose oder so) ist, kann ich dir leider nicht sagen =/ krankenversichert bist aber glaub ich auf jeden fall, sofern du angemeldet bist. afaik ist man sogar schon als geringfügig beschäftigter krankenversichert.

deine bankomatkarte sollte eigentlich auch in D-land funktionieren. meine tuts, die geht sogar auf mallorca ^^ (letztes jahr im urlaub mit nem deutschen getestet)

ob es jedoch so ne gute idee ist, nach deutschland auszuwandern, halte ich für fraglich. dort siehts am arbeitsmarkt ziemlich übel aus. ich hab einige sehr gute bekannte in deutschland (vom einfachen gelernten über krankenschwestern/OP-schwestern bis hin zu studierten) und keiner von denen hats besonders leicht.

Auswandern!! : ( 2010-04-20 14:06:02 / 1909334 )

Danke für eure Antworten!

Ich würde erst umziehen, wenn ich dort einen Job hätte - da sist ganz klar.

Was ich vergessen hab zu erwähnen ist wohl, dass mein Freund in D wohnt (in einer recht kleinen Stadt, wo jeder jeden kennt) und sein Chef mich wahrscheinlich vorrübergehend wo unterbringen könnte. Allerdings wäre dass dann in ner Fabrik am Laufbahn (soweit ich weiß) und das will ich mir nicht wirklich antun - deswegen würde ich vorher so und so mal erstmal nach einer geeigneten Stelle suchen.

Im Moment arbeite ich 38,5h, werde im Sommer aber aus privaten Gründen auf 30h reduzieren (müssen). Dadurch wirds mit Wohnung, Auto und Hund extrem knapp - und ob ich mir dann hier oder gleich in D eine neue Arbeit suche, ist für mich relativ egal.

Wenns nach mir ginge, würde ich schon jetzt bei ihm wohnen.
Aber da gibts so viele Kleinigkeiten die mir durch den Kopf schwirren, und dann natürlich noch die zwei großen Dinge:

Arbeit und Familie

Meinen Eltern gegenüber hab ich das Thema erst ganz leicht angeschnitten. Für meine Mutter würde wohl die Welt zusammen brechen wenn ich so weit weg ziehen würde, die war schon nicht begeistert als ich meine erste Wohnung bekommen habe - und die ist (zufuß) nur 7 Min. von ihnen entfernt *g*

Aber ich kann doch nicht mein ganzes Leben nur Rücksicht auf meine Eltern nehmen, oder?! Einerseits will ich unbedingt zu meinem Freund, eine Fernbeziehung ist für mich die Hölle. Aber andererseits weiß ich nicht, ob ich das meiner Mutter wirklich antun kann/will. Ich hatte zwar nie so ein tolles Verhältnis zu ihr, aber sie ist und bleibt meine Mama :-)

Ich bin im Moment wirklich hin-und-her gerissen.
Die Entscheidung, ob ich nun nach D zieh oder nicht hat bestimmt noch einige Monate Zeit, ich will das nicht überstürzen. Aber wenns dann soweit ist, will ich auf alles vorbereitet sein!

zum Profil... barf : ( 2010-04-20 15:48:46 / 1909360 )

Vor 25 Jahren wäre eine Übersiedlung nach Deutschland noch interessant zwecks Arbeit ,aber wir wissen ja deine Gründe nicht ,aber warum denn nicht? Man muss nicht immer an einem Ort kleben bleiben ,allerdigs solltest du deine Wohnung vorerst behalten wenn möglich ,falls es doch nicht das ist ,was du dir von Deutschland vorgestellt hast.
Viel Glück wünsche ich dir.

wimsi n.e. : ( 2010-04-20 16:08:26 / 1909365 )

also wegen meiner mutter würd ich mir da auch keinen kopf machen. is ja dein leben, nicht ihres. meine mum könnt da kopfstand machen, wenn ich weg ziehen will, dann tu ich das auch. bin ja auch vom land nach wien gezogen und telefonier max. 1x pro woche mit meiner mutter. haben aber an sich ein gutes verhältnis.

noch was zum thema wohnung:
bei genossenschaften ists teilweise möglich, eine nutzungsunterbrechung u. gebrauchsüberlassung (auf kostendeckender basis) zu beantragen. vielleicht fragst einfach mal nach, ob das bei ner gemeindewohnung auch geht.


btw kanns sein, dass du schon mal in ner ähnlichen causa hier gefragt hast? damals glaub ich thema fernbeziehung oder so? deine geschichte kommt mir ziemlich bekannt vor ^.~

DogoArgentino_Fan n.e. : ( 2010-04-20 19:49:45 / 1909395 )

ja, ich glaube auch dass das jeder für sich selbst entscheiden muss, aber wie "barf" schon schreibt ich würde auch vorerst die Wohnung behalten. Denn du schreibst, ihr habt eine Fernbeziehung, ich wünsche euch natürlich das beste, aber eine Fernbeziehung ist was anderes wie wenn man unterm selben Dach wohnt, da sieht man die Person oft von einer ganz anderen Seiten. Denn wenn du wirklich nur wegen deinem Freund nach D ziehen möchtest würde ich erst mal sehen wie's am Anfang läuft, bevor du alles aufgibst in Österreich. Ist halt nur gut gemeint und wie gesagt, wünsche dir natürlich, dass alles klappt ;)

Im Internet findest du bestimmt ein paar Antworten auf deine Fragen, zwecks Versicherung etc. Ich kenn mich da leider nicht so wirklich aus ...

lg

Auswandern!! : ( 2010-04-21 15:15:39 / 1909519 )

Hallo ihr!

Danke für eure Antworten :-)

@wimsi
Ja, du hast Recht. Der Thread "wo die Liebe hin fällt" ist von mir, falls du den meinst.

Ich war über Ostern wieder fast 1,5 Wochen bei ihm - war wirklich toll!!
Vor allem hätte ich mir nie im Leben vorstellen können, dass die Liebe noch so stark ist, obwohl wir uns vor meinem ersten Besuch (Mitte März) 3,5 Jahre nicht gesehen haben und zwischendurch auch oft monatelang keinen Kontakt hatten.

Damals haben wir ja nur wegen der Entfernung Schluss gemacht, weil wir das einfach nicht auf die Reihe bekommen haben.

Ich möchte meine Wohnung in Wien schon behalten, ich weiß nur nicht, wie ich zwei Wohnungen finanzieren kann / soll. Mein Freund hat eine ziemlich große Wohnung die natürlich dementsprechend teuer ist - die teilt er sich mit einem Mitbewohner, weil er sie alleine nicht bezahlen könnte (alleine die Stromrechnung ist aufgrund der 8 Terrarien enorm). Der Mitbewohner würde allerdings ausziehen, wenn ich fix nach Deutschland ziehen würde. Deswegen müsste ich halt die Wohnung mitfinanzieren (eh logisch, ich wohn ja dann auch dort ^^).

Wir wollen im Herbst (sofern unsere Urlaubstage das zulassen) gemeinsam nach Irland fliegen ... ich denke, den Urlaub werden wir auf jedenfall noch abwarten, und mal schauen wie es bis dahin läuft. Auch wenn wir beide am liebsten jetzt schon zusammen ziehen würden - aber soviel Vernunft haben wir dann doch noch.

Am Freitag wollte er eigentlich mit seiner Mutter nach Ibiza fliegen ... aber da ja im Moment die ganze Sache mit dem isländischen Vulkan ist, wird das evtl. nichts. Da hat er mir scho versprochen, dass er nächste Woche zu mir kommt - ich freu mich voll.

Also drückt mir die Daumen, dass die Flughäfen gesperrt bleiben ... *gg*

Deutschland-Fan : ( 2014-05-28 17:49:50 / 2038499 )

Ich bin 14 und wir(Ich,Mutter,Brüder) wollen nach Deutschland(Freilassing)
ziehen,wäre es möglich,die Deutsche staatsbürgerschaft zu beantragen,leider
ist meine Mutter keine Deutsche und sie war auch nicht mit meinem Vater
Verheiratet,der ebenfalls kein Deutscher war,was meint ihr,kann ich trotzdem
meine Österreichische staatsbürgerschaft behalten,oder muss ich sie
aufgeben.Der grund,dafür das wir die Deutsche Staatsbürgerschaft wollen ist
das wir das Wahlrecht nutzen können!

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese vor Freischaltung streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht. Es kann daher passieren, dass der Eintrag verspätet oder gar nicht angezeigt wird. Bilder können nur von eingeloggten Usern eingestellt werden.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Bitte die Summe aus 2 und 1 eingeben:
 


Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!