HomeMember-BereichGästebuchKontakt  
 
Announcen
Hunde
Katzen
Pferde
andere Haustiere
wilde Tiere
Tierschutz
Links
Ferienhaus Wien
Erholsamer Urlaub in Wien? Buchen Sie unser Ferienhaus - direkt am Wald und doch mitten in Wien!








www.gelbe-seiten.at
Das bunte Internet

Zurück zur Übersicht

Doris :

Ich möchte euch heute gerne mal meine Mitbewohner vorstellen die derzeit bei mir leben.

Willi (leider kein Foto), ist ein Dschungarischer Zwerghamster und lebt ca. seit August 2002 bei mir. Er wurde bei mir geboren. Seine Geschwister wurden alle in gute Hände vermittelt und am Ende blieb er dann übrig und durfte bei uns bleiben. Willi steht mit seinem Käfig unterhalb eines Schrankes mit Süßigkeiten. Sobald man den aufmacht ist auch klein Willi schon am Gitter und wartet auf Süßigkeiten. Er nascht für sein Leben gern. Seine Eltern sind mittlerweile beide verstorben.

Koni (leider kein Foto), ist ein Degu und lebt schon einige Jahre bei uns. Wir haben ihm in einer Tierhandlung gekauft. Sein Partner ist schon gestorben. Auch Koni selbst ist nicht mehr jung und das sieht man ihm an. Sein Fell ist nicht mehr so schön, außerdem leitet er an Diabetes, das erkennt man an seinen grauen Augen. Außerdem ist er schon etwas ungeschickt wenn er auf seinen Ästen sitzt. Er fällt immer runter weil er schon Probleme mit dem Gleichgewicht hat. Ein richtiger Senior also.

Max und Moritz (Foto), sind zwei Teddyhamster Brüder. Ich habe sie von einer Bekannten bekommen weil sie Nachwuchs hatte. Sie sind zwei ganz liebe Kerle. Auch zusammen verstehen sie sich prächtig. Sie teilen sich einen großen Käfig und es gab noch nie richtig Streit. Hin und wieder wird sich nachgelaufen, aber wirklich nichts ernstes. Sie sind auch sehr zahme Hamster. Außerdem habe ich sie stark aufgepeppelt. Als ich sie bekommen haben, waren sie zwei dünne, fast zu dünne Hamster. Mittlerweile sind sie zwei starke Viecherl geworden, und sie futtern auch für ihr Leben gern.

Susi (Foto), eine Goldhamsterdame, lebt seit ca. November 2003 bei mir. Auch sie habe ich von einer Tierhandlung. Leider ist Susi ein kleines Problemkindchen. Sie kann oft sehr agressiv werden und gleich beissen. Oft schreit sie auch. Dann kann sie aber auch mal wieder ganz freundlich sein. Hat halt ihr Launen, die Wilde. Sie futtert auch am liebsten alles in ihre Backentaschen hinein und trägt es herum. Dann sieht sie fürchterlich aus. Auch klettert sie gerne an ihren Ästen. Mehlwürmer würde sie sich am liebsten Löffelweise in ihre Backen stopfen.

Willi (Foto), ist ein brauner Goldhamstermann und lebt jetzt seit ca. Ende 2003 bei uns. Wir haben ihn privat bekommen von einer Frau aus Wien. Samt seinem Käfig und Zubehör ist er aus Wien ausgezogen und zu uns aufs Land. Und er hat sich prächtig eingelebt. Er ist ein sehr gutmütiger und freundlicher Hamstermann. Am Anfang konnten wir ihn kaum sehen, fast war er nur noch in seinem Häuschen, aber diese Scheu hat er überwunden. An dieser Stelle auch nochmals Dankeschön an Anita Schmid das sie uns ihren Hamster überlassen hat!

Hamsti und Hamstine (Foto), sind zwei Roborowsky Zwerghamster. Sie leben eigentlich bei meinem Freund, aber trotzdem sind es auch meine Tiere. Zwei ganz flinke kann ich nur sagen. Hamsti, ein Männchen, ist meistens ziemlich zerstrupt im Fell und hat einen länglicheren Körper. Hamstine, ein Weibchen, ist ein richtiges Pumelchen. Rund und gsund. Wir haben zuerst Hamsti alleine gekauft. Aber da Roborowskys gerne einen Partner haben, hat er nach ein paar Wochen eine Frau bekommen. Die haben wir mal zu ihm in den Käfig gesetzt und da haben beide mal ziemlich dumm geguckt. Dann gabs erste beschnupperungen und die erste Nacht im gemeinsamen Haus. Sie sind sehr friedlich miteinander und haben bis jetzt zweimal Nachwuchs gehabt. Zwischendurch werden sie immer getrennt, damit der Nachwuchs nicht unkontrolliert weitergeht. Auch das zusammenbringen danach, klappt immer wieder wunderbar.

Blacky und Schecki (Foto), ein Chinchillapärchen. Beide haben wir im Dezember 2003 bekommen und sie waren noch ganz jung. Und es waren alle begeistert von den beiden. Blacky ist ein Black Velvet Weibchen und ihr Freund Schecki ist ein silbernes Böckchen. Beide sind zwei prächtige Tierchen und haben einen ordentlichen Pelz. Obwohl die beiden aus zwei verschiedenen Würfen kamen und sich damals mit Sicherheit auch zum ersten mal sahen, war es Liebe auf den ersten Blick bei den beiden. Bei mir natürlich auch. Sie wohnen bei mir in einem großen Käfig und bekommen ihren Auslauf. Dabei sind sie zu hüten wie ein Sack voll Flöhe. Am liebsten würden sie immer nur Leckerlie essen, aber das geht natürlich nicht.
Irgendwann denk ich mal, werden die beiden auch eine Familie gründen. Ich freu mich schon. Abnehmer habe ich jetzt schon, meine Schwester wird die Babys aufnehmen. Auch sie ist begeistert von den beiden.

So, das waren jetzt mal meine aktuellsten Haustiere. Sobald sich etwas ändert, werde ich es natürlich bekannt geben. Dankeschön fürs lesen.

Liebe Grüße von Doris und ihren Tieren
fotos
FOTOS