HomeMember-BereichGästebuchKontakt  
 
Announcen
Hunde
Katzen
Pferde
andere Haustiere
wilde Tiere
Tierschutz
Links
Ferienhaus Wien
Erholsamer Urlaub in Wien? Buchen Sie unser Ferienhaus - direkt am Wald und doch mitten in Wien!








www.gelbe-seiten.at
Das bunte Internet

Zurück zur Übersicht

yessymaus :

hali halo,

in unserer familie gab es schon immer allerhand getier, das ist schon eine art tradition. zuerst waren es hamster, mäuse, ratten, hasen, meerschweinchen, und allerlei vogelfie. (meine nymphensittiche habe ich mittlerweile seit 10 jahren)
vor 3 jahren setzte sich meine schwester den gedanken in den kopf, ein hund müsste ins haus, meine mutter war da leider nicht so begeister, sie war zwar auf dem bauernhof meiner großeltern mit hunden aufgewachsen, wurde aber dann durch einen unglücklichen zufall gebissen und hatte von diesem zeitpunkt an in der gegenwart eines hundes kein gutes gefühl.
nach einem jahr war es dann beschlossene sache, meine schwester hatte endlich eine rasse gefunden, die alle ausreden meiner mutter zunichte machten, wir bekamen einen irish wolf hound.
4 wochen später brachte meine schwester dieses "kleine" häufchen zu uns nach hause, und CULANN hat unser leben zwar verändert, aber nur zum positiven hin.
das war vor 2 jahren.
heuer habe ich mich nach langem hin und her (über 2 jahre überlegte ich mir diesen schritt) dazu entschlossen, mit einen freund fürs leben und natürlich einen spielgefährten für unseren kleinenen zuzulegen.
meine mutter war diesmal schneller davon zu überzeugen, und seit september hab ich nun meinen kleinen schatz, einen dogo-dobi-husky-mix, und würd sie, trotz der probleme, die manchmal aufkommen, obwohl sie erst so klein ist ("Kampfhund" gerede) nie mehr hergeben, meinen kleinen wirbelwind LUNA.

mfg yessy
fotos
FOTOS